Gratis bloggen bei
myblog.de

Stare at the sun

Die Parkbänke sind voll mit Leuten, die in die Sonne schauen, hoffen und glauben.
Sie hoffen auf die wahre Liebe, den privaten Aufstieg, den großen Erfolg, das noch größere Glück. Die Sonne wärmt so schön und das macht das Glauben leicht.
Die, die nicht mehr hoffen, trinken. Ein paar Bier, sonnengewärmt, lassen sie vergessen, dass sie nicht mehr hoffen. Sie betäuben ihre Taubheit.
So oder so, alle sitzen da und genießen die Illusion. Jeder auf seine Weise.
Die einen glauben an die bessere Welt in der gegebenen. Die anderen flüchten vor dem Wissen, dass die bessere Welt nicht existiert. Nicht für sie, nicht für die Jünger des kapitalistischen Glaubens, nicht für irgendjemand.
Für die einen ist das Sitzen auf der Parkbank ansich schon ein Stückchen bessere Welt in der jetzigen, ein Stück Freizeit, ein Stück Nicht-Arbeit; denn wie soll man das schon positiv definieren?
Die anderen kennen diese Verdopplung der Wirklichkeit nicht. Brauchen keine Arbeit und Freizeit, denn sie wissen nicht mal mehr wo sie das Geld für ihr Bier her hatten.
Die einen fühlen die Sonnenseite des Lebens in greifbarer Nähe, auf ihrer Haut.
Den anderen ist das Wetter scheissegal.
Die einen sitzen in der Sonne und fühlen sich frei, die anderen haben sich da längst ausgeklinkt.
Die einen sitzen und hoffen (auf den Anfang der besseren Zeiten), sitzen und warten (auf den 3ten Ehemann, den heimlichen Geliebten, die vermeindliche große Liebe), sitzen und bilden sich ein, sitzen und reden sich ein.
Definieren sich, über das was sie nicht sind und sind sich nicht mal sicher, ob sie sidn wie sie wollen, wie sie sollen, sie man ist.
Die anderen definieren gar nichts mehr, haben das schon lange hinter sich gebracht.
Sie haben aufgehört, darüber nachzudenken, denken nicht mehr, sondern trinken.
Sie trinken und haben alles vergessen.
Die einen aber trinken, wenn sie trinken, um alles zu vergessen. Und werden jeden Morgen danach umso stärker daran erinnert.

Die einen und die anderen... und übrig bleibt die Frage, unter welcher Sonne es sich besser sitzen lässt.
22.4.11 16:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de