Gratis bloggen bei
myblog.de

you and me and all other people

Wir waren so gut, als wir wir waren.
Wir waren so viel mehr, als wir wir waren.
Wir waren so fast perfekt, als wir wir waren.
Wir waren fast echt.
Jetzt sind wir du und ich und all die anderen.
Du und ich und all die anderen.
Ich ohne dich und all die anderen.
Ich habe fast die Zeit vergessen.
Ich bin schon viel zu lange hier gewesen.
Ich bin nicht richtig hier, du bist nicht richtig bei mir.
Denn du und ich sind nicht wir.
Darum stürze ich mich wieder in die Massen, denen die Zeit fehlt, sie reißen mich mit und ich rempel dabei Menschen mit Kaffee in Pappbechern an, die einer Straßenbahn nach hetzen.
Du und ich und all die anderen.
Zeitgeraffte Menschen rauschen über Plätze mit großen Uhren in der Mitte, von deren sich jagenden und übrholenden Zeigern ein unglaubliches Brummen und Surren ausgeht. Die anderen schwirren wie wie zuckende Stromimpulse einer Autobahnkette in der Nacht. Ich liege auf dem Seitenstreifen an die Leitplanke gelehnt unter einem Halteverbotsschild und tippe auf das Glas meiner Armbanduhr, in der die Zeiger abgestorben da liegen. Unbeweglich.
Ich muss sie wegschmeißen, die alte tote Zeit in ihrem Glashaus.
Wir waren nicht mehr. Nicht einmal fast. Nur Illusion.
Du und ich und all die anderen. Und was für ein Tag ist heute?
Die Zeit gleitet davon, rauscht von Bahnhof zwischen Städten und all den anderen Menschen umher.
Ich stehe fest auf diesem Platz unter den Uhren und werde von Männern in Anzügen mit Mobiltelefonen am Ohr umgerannt, die auf den Schienen hinter den Horizont eilen.
Ich ohne dich und all die anderen....brauche endlich eine neue Uhr!
8.7.08 00:22
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de